Verkaufsbedingungen

1. Identität des Verkäufers

Der Webshop, der über die URL www.showtexonline.com zugänglich ist (nachfolgend “die Website” genannt), ist Eigentum von und wird betrieben  durch ShowTex Online BVBA (nachfolgend “ShowTex” genannt) mit Gesellschaftssitz in 2070 Burcht (Zwijndrecht), Oude Gentweg 100 (Belgien), eingetragen in der Zentralen Datenbank der Unternehmen unter der Nummer 478.847.131 und mit der Mehrwertsteuernummer BE0478.847.131.

 

2. Definitionen

2.1.      Käufer: Jede natürliche Person oder juristische Person, die in der Ausübung ihres Berufs oder Gewerbes mit ShowTex ein Vertragsverhältnis jeglicher Art eingegangen ist oder eingehen möchte.

2.2.      Produkte: Die von ShowTex über die Website zum Kauf angebotenen Waren.

2.3.      Vertragsabschluss im Fernabsatz: Jeden zwischen ShowTex und dem Käufer geschlossenen, eine Ware betreffenden Vertrag, der im Rahmen eines für den Fernabsatz organisierten Vertriebssystems von ShowTex geschlossen wird, wobei dieser für den Vertrag bis zu dessen Abschluss einschließlich des Vertragsabschlusses selbst ausschließlich eine oder mehrere Fernkommunikationstechniken verwendet.

2.4.      Fernkommunikationstechnik: Jedes Kommunikationsmittel, das zum Abschluss eines Vertrags zwischen ShowTex und dem Käufer ohne gleichzeitige körperliche Anwesenheit der Vertragsparteien eingesetzt werden kann.

2.5.      Dauerhafter Datenträger: Jedes Medium, das es dem Käufer gestattet, an ihn persönlich gerichtete Informationen derart zu speichern, dass er sie in der Folge für eine für die Zwecke der Informationen angemessene Dauer einsehen kann, und das die unveränderte Wiedergabe der gespeicherten Informationen ermöglicht.

 

3. Geltungsbereich

3.1.      Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jedes Angebot von ShowTex und jeden zwischen ShowTex und dem Käufer zustande gekommenen Vertrag.

3.2.      Neben diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen können, wenn ausdrücklich angegeben, ergänzende Bedingungen für bestimmte Produkte gelten. Bei Widersprüchen zwischen den ergänzenden Bedingungen und diesen vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen haben die ergänzenden Bedingungen Vorrang vor den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, sofern nicht anders vereinbart.

3.3.      Von einer oder mehreren Bestimmungen in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann nur abgewichen werden, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde. Die übrigen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben dann uneingeschränkt in Kraft.

3.4.      Allgemeine Geschäftsbedingungen, die der Käufer handhabt, finden nur dann Anwendung, wenn ShowTex dazu schriftlich ihre Zustimmung gegeben hat.

3.5.      Die Lieferadresse, die vom Käufer angegeben wird, muss sich in Belgien, den Niederlanden, Luxemburg, Frankreich oder Deutschland befinden. Bestellungen, die außerhalb dieser Länder geliefert werden sollen, werden abgelehnt.

3.6.      ShowTex behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für zukünftige Bestellungen jederzeit zu ändern und/oder zu ergänzen.

3.7.      Mit der Nutzung der Websites von ShowTex und/oder der Aufgabe einer Bestellung akzeptiert der Käufer diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie alle anderen Rechte und Pflichten, die auf der Website angegeben sind.

3.8.            Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nicht für Angebote und Verträge mit natürlichen Personen, die nicht in der Ausübung ihres Berufs oder Gewerbes handeln.

 

4. Angebote und Offerten

4.1.      Alle Offerten und Angebote von ShowTex sind freibleibend, sofern im Angebot keine Frist für die Annahme festgelegt ist. Eine Offerte oder ein Angebot verfällt, wenn das Produkt, auf das sich die Offerte oder das Angebot bezieht, in der Zwischenzeit nicht mehr verfügbar ist. Eine Offerte verfällt ebenfalls, wenn diese nicht innerhalb von 14 Werktagen angenommen wird.

4.2.      Angebote gelten solange der Vorrat reicht.

4.3.      ShowTex bietet auf der Website nur Rohprodukte in Standardabmessungen an. Für maßangefertigte Produkte muss der Käufer sich ausschließlich an die reale Verkaufsstelle von ShowTex wenden. ShowTex kann nicht an ihre Angebote gebunden werden, wenn der Käufer nach vernünftigem Ermessen nachvollziehen kann, dass die Angebote oder Teile davon einen offensichtlichen Irrtum oder Tippfehler enthalten.

4.4.      Falls die Annahme des Auftrags (unabhängig davon, ob es sich um über- oder untergeordnete Punkte handelt) von den Inhalten des Angebots abweicht, dann ist ShowTex nicht daran gebunden. Der Vertrag kommt dann nicht gemäß dieser abweichenden Auftragsannahme zustande, sofern ShowTex nichts anderes angibt.

4.5.      Ein aus mehreren Teilen bestehender Kostenvoranschlag verpflichtet ShowTex nicht zur Ausführung eines Teils des Auftrags zu einem dementsprechenden Teil des angegebenen Preises. Angebote gelten nicht automatisch für zukünftige Aufträge.

4.6.      Verträge kommen ausschließlich schriftlich zustande.

4.7.      Die Fotos und Abbildungen mit eventuellen Beschreibungen auf der Website stimmen weitgehend mit den angebotenen Produkten überein. ShowTex kann nicht haftbar gemacht werden, wenn eine Abbildung oder ein Merkmal von dem tatsächlichen Produkt abweicht.

4.8.      ShowTex behält sich das Recht vor, Aufträge ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

 

5. Lieferung

5.1.      ShowTex wird bei der Entgegennahme und der Durchführung von Bestellungen von Produkten die größtmögliche Sorgfalt anwenden.

5.2.      Produkte, die über die Website bestellt werden, werden je nach Wahl des Käufers an die vom Käufer angegebene Lieferadresse geliefert oder bei ShowTex Belgien abgeholt.

5.3.      Als Ort der Lieferung gilt die angegebene Versandadresse, die ShowTex auf der Website mitgeteilt wurde, sofern nicht anders vereinbart.

5.4.      ShowTex Online liefert ausschließlich an Adressen innerhalb der Europäischen Union.

5.5.      Die bei der Bestellung schriftlich vereinbarten Fristen fangen erst ab dem Werktag zu laufen an, der auf die Abgabe der erforderlichen Elemente folgt.

5.6.      Falls eine fristgerechte Lieferung nicht möglich ist, weil die bestellten Produkte (vorübergehend) nicht auf Lager sind, oder wenn aus anderen Gründen eine Verzögerung auftritt oder eine Bestellung nicht oder nur teilweise ausgeführt werden kann, erhält der Käufer eine Mitteilung.

5.7.      Alle von ShowTex im Vertrag genannten (Liefer-)Fristen sind nach bestem Wissen ermittelt und annährend und freibleibend. Sie gelten lediglich als Anhaltspunkt, aus diesem Grund können keine Rechte daraus hergeleitet werden. Wenn eine Überschreitung droht, wird dies so schnell wie möglich mitgeteilt.

5.8.      Das Ausladen der Ware erfolgt auf Rechnung und Risiko des Käufers.

5.9.      ShowTex ist berechtigt, Produkte in Teilen zu liefern (Teillieferungen).

5.10.    Der Käufer erkennt an, dass ShowTex bei der Lieferung von Produkten auf die Mitarbeit des Käufers angewiesen ist. Der Käufer muss unter anderem dafür sorgen, dass der Ort, wohin die Produkte geliefert werden sollen, frei und einfach zugänglich ist und dass, falls nötig, die Produkte auf Risiko des Käufers aufbewahrt werden können.

5.11.    Falls der Käufer die Annahme der Produkte verweigert oder es unterlässt, eine Handlung auszuführen, die für die Lieferung von Produkten erforderlich ist, wird ShowTex das Recht haben, den Vertrag von Rechts wegen und mit sofortiger Wirkung zu beenden, über die Produkte nach Ermessen von ShowTex zu verfügen und jegliche Verluste und/oder Kosten, die infolge einer solchen Verweigerung oder Unterlassung entstehen (einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf die Lagerkosten ab dem geplanten Lieferdatum), beim Käufer geltend zu machen.

 

6. Preis

6.1.      Die in einer Offerte oder einem Angebot genannten Preise sind zuzüglich Mehrwertsteuer und anderer gesetzlicher Abgaben, eventueller im Rahmen des Vertrags aufzuwendenden Kosten, darunter Reise- und Aufenthalts-, Versand- und Verwaltungskosten, außer wenn anders angegeben.

Die Kosten für die Verpackung und den Transport sind vom Käufer zu tragen.

6.2.      Die Preise werden zu Tagespreisen am Tag der Erstellung der Offerte berechnet, außer im Fall einer anderslautenden ausdrücklichen und abweichenden Vereinbarung. Bei der Aufgabe einer Bestellung akzeptiert der Käufer, dass wir berechtigt sind, den vereinbarten Preis zu erhöhen, wenn die Preise für Materialien, Löhne, Sozialabgaben u. ä. seit dem Vertragsdatum erhöht wurden. Eine solche Preiserhöhung wird dem Käufer mitgeteilt und ist für ihn verbindlich.

6.3.      Offensichtliche (Manipulations-)Fehler in der Preisangabe, z. B. offenkundige Unrichtigkeiten, können nach dem Zustandekommen des Vertrags von ShowTex korrigiert werden.

 

7. Bezahlung und Inkassokosten

7.1.      Die Bezahlung muss in der Weise erfolgen, die beim Abschluss des Vertrags  vereinbart wurde. Außer bei der Zahlung durch den Käufer auf der Website zum Zeitpunkt der Bestellung muss bei Erhalt der Rechnung die Bezahlung auf eine von ShowTex anzugebende Weise in der Währung in Antwerpen bar erfolgen, ohne Kosten für ShowTex. ShowTex ist berechtigt regelmäßig Rechnungen zu erteilen.

7.2.      Falls der Zahlungstermin verstreicht, ohne dass eine Zahlung eingegangen ist, wird der Käufer, ohne weitere Inverzugsetzung, in Verzug sein.

Bei Nichtzahlung am Fälligkeitstag wird der Rechnungsbetrag von Rechts wegen und ohne Inverzugsetzung um einen Pauschalbetrag von 10% als Entschädigung, mindestens aber um 25 Euro, sowie mit einem Zins von 10% pro Jahr ab dem Fälligkeitstag erhöht. Die Entschädigung bleibt fällig, auch wenn die verspätete Rechnung in Hauptsumme bezahlt wird. Bei jeder Zahlungserinnerung werden Bearbeitungskosten in Höhe von 12,50 Euro berechnet. Die Zinsen auf den fälligen Betrag werden ab dem Zeitpunkt, zu dem der Käufer in Verzug ist, und bis zu dem Zeitpunkt der Zahlung des vollständigen fälligen Betrags berechnet. Darüber hinaus wird bei Nichtzahlung einer Rechnung am Fälligkeitstag die Gesamtheit der Schulden einforderbar.

Eine Verrechnung der fälligen Beträge durch den Käufer ist ausdrücklich ausgeschlossen.

7.3.      Im Falle einer nicht fristgerechten Zahlung ist ShowTex berechtigt, den Vertrag sofort aufzulösen oder die (weitere) Lieferung bis zu dem Zeitpunkt auszusetzen, zu dem der Käufer die Zahlungsverpflichtungen vollständig erfüllt hat, einschließlich der Zahlung der fälligen Zinsen und Kosten.

 

8. Eigentumsvorbehalt

8.1.      Alle von ShowTex im Rahmen des Vertrags gelieferten Produkte bleiben Eigentum von ShowTex, bis der Käufer alle Verpflichtungen aus dem/den mit ShowTex geschlossenen Vertrag/Verträgen erfüllt hat.

8.2.      Die von ShowTex gelieferten Gegenstände, die gemäß Absatz 1 unter den Eigentumsvorbehalt fallen, dürfen nicht veräußert werden und ebensowenig als Zahlungsmittel verwendet werden. Der Käufer ist nicht berechtigt, die unter den Eigentumsvorbehalt fallenden Gegenstände zu verpfänden oder auf irgendeine andere Weise zu belasten.

8.3.      Der Käufer soll immer alles ausführen, was berechtigterweise von ihm erwartet werden kann, um die Eigentumsrechte von ShowTex zu sichern.

8.4.      Falls Dritte die unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Sachen pfänden oder Rechte daran bestellen wollen oder geltend machen wollen, ist der Käufer verpflichtet, ShowTex unverzüglich darüber in Kenntnis zu setzen.

8.5.      Für den Fall, dass ShowTex ihre in diesem Artikel bezeichneten Eigentumsrechte geltend machen will, gibt der Käufer bereits jetzt seine bedingungslose und unwiderrufliche Genehmigung an ShowTex oder an von ShowTex zu beauftragende Dritte, alle Orte zu betreten, wo sich das Eigentum von ShowTex befindet und dieses zurückzunehmen.

 

9. Risikoübertragung

9.1.      Alle Risiken jeglicher Art, denen die von ShowTex verkauften Produkte ausgesetzt sind, nachdem sie das Werk verlassen haben (einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Transportrisiken), trägt der Käufer.

9.2.      Falls die Lieferung der Produkte aufgrund eines Umstandes, der dem Käufer zuzuschreiben ist, nicht erfolgen kann, wird das Risiko am geplanten Lieferdatum, das dem Käufer mitgeteilt wurde, auf den Käufer übergehen.

 

10. Garantien

10.1.    ShowTex garantiert in keinem Fall die Eignung der von ShowTex hergestellten Produkte für die vom Käufer geplante Anwendung.

10.2.    Jede Form von Garantie erlöscht, wenn ein Mangel als Folge von Folgendem entstanden ist oder sich ergibt aus unsachgemäßer oder unangemessener Nutzung davon oder Gebrauch nach dem Haltbarkeitsdatum, falscher Lagerung oder Instandhaltung durch den Käufer und/oder von Dritten, wenn ohne schriftliche Zustimmung von ShowTex der Käufer oder Dritte Änderungen an den Produkten vorgenommen haben oder versucht haben, Änderungen vorzunehmen, andere Produkte daran befestigt worden sind, die nicht daran befestigt werden sollten, oder wenn diese Produkte nicht entsprechend der vorgeschriebene Weise ver- oder bearbeitet worden sind. Der Käufer hat genauso wenig Anspruch auf eine Garantie, wenn der Mangel durch Umstände, auf die ShowTex keinen Einfluss ausüben konnte, entstanden ist oder eine Folge davon ist, dazu gehören Wetterverhältnisse (beispielsweise, aber nicht ausschließlich, extreme Regenfälle oder Temperaturen) usw.

10.3.    Jede Gewährleistung und Haftungsbedingung des allgemeinen Rechts zu Lasten von ShowTex werden ausgeschlossen, wenn das Gesetz ihre Anwendung nicht zwingend vorschreibt.

 

11. Beschwerdeverfahren

11.1.    Die Lieferung, außer im Zusammenhang mit Mängeln, die bei einer angemessenen Prüfung nicht sichtbar sind, gilt als angenommen, es sei denn, dass sie schriftlich per Einschreiben und unter Angabe von Gründen innerhalb von acht (8) Kalendertagen nach der Lieferung an ShowTex geschickt wurde. Wenn die Produkte zu verschiedenen Zeiten geliefert werden, gilt diese Regelung für jede gesonderte Lieferung.

11.2.    Die Erhebung von Beschwerden durch den Käufer hat keine aufschiebende Wirkung hinsichtlich seiner Zahlungsverpflichtung zur Folge. Der Käufer ist in diesem Fall weiterhin zur Abnahme und Bezahlung der übrigen bestellten Waren verpflichtet.

11.3.    Wenn ein Mangel später gemeldet wird, steht dem Käufer kein Recht auf Reparatur, Ersatz oder Entschädigung mehr zu.

11.4.    Wenn sich herausstellt, dass eine Beschwerde unbegründet ist, gehen die dadurch entstandenen Kosten, einschließlich der Prüfungskosten, von ShowTex vollständig auf Rechnung des Käufers.

11.5.    Nach Verstreichen der Garantiefrist werden alle Kosten für die Reparatur oder den Ersatz, einschließlich Verwaltungs-, Versand- und Anfahrtskosten, dem Käufer in Rechnung gestellt.

 

12. Haftung

12.1.    Soweit dies durch das Gesetz zulässig ist, haftet ShowTex nicht für:

  • Schäden oder Verluste, die direkt oder indirekt aus Schäden an oder Verlusten von einem Teil oder der Gesamtheit der Produkte während ihres Transports entstehen;
  • Mängel, die durch normalen Verschleiß, ungewöhnliche oder ungeeignete Lagerungs- oder Einsatzbedingungen oder alle Handlungen, Versäumnisse oder Fehler des Käufers oder Dritter entstehen;
  • Mängel jeglicher Art der an ShowTex gelieferten Produkte, die bereits einer Änderung oder Umwandlung unterzogen wurden;
  • alle sonstigen Mängel in den Produkten, es sei denn, dass ShowTex innerhalb von acht (8) Kalendertagen nach der Lieferung per Einschreiben davon in Kenntnis gesetzt wurde oder, wenn der Mangel bei angemessener Prüfung nicht sichtbar ist, innerhalb von sechs (6) Monaten nach der Lieferung;
  • Schäden jeglicher Art, die dadurch entstanden sind, dass ShowTex von durch den  oder im Namen vom Käufer übermittelten unrichtigen und/oder unvollständigen Informationen ausgegangenen ist.

12.2.    Im Falle, dass ShowTex für Schäden haftbar gemacht wird, ist ShowTex nach ihrer Wahl lediglich zur Rücknahme und zum Ersatz der mangelhaften Produkte oder zur Vergütung des Preises dieser mangelhaften Produkte (jedoch nicht der gesamten Bestellung) an den Käufer verpflichtet.

12.3.    Die gesamte Haftung von ShowTex gegenüber dem Käufer ist, soweit gesetzlich zulässig, in jedem Fall auf den Rechnungswert der Bestellung, jedenfalls auf den Teil der Bestellung, auf den sich die Haftung bezieht, begrenzt. Diese Haftungsgrenze gilt unabhängig von der geltenden Haftungsregelung, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die vertragliche Haftung, die deliktische Haftung, die Haftung ohne Verschulden, die Produkthaftung, die Haftung  für verborgene Mängel und sogar im Fall eines schweren Fehlers.

12.4.    ShowTex haftet nicht für indirekte Schäden, u. a. für Folgeschäden,  Gewinnausfall, verpasste Einsparungen und Schäden durch Betriebsstagnation.

 

13. Höhere Gewalt

13.1.    Im Falle von höherer Gewalt ist ShowTex nicht verpflichtet, ihren Verpflichtungen gegenüber dem Käufer nachzukommen. ShowTex ist berechtigt, ihre Verpflichtungen auszusetzen, solange der Zustand der höheren Gewalt andauert.

13.2.    Unter höherer Gewalt wird jeder von ihrem Willen unabhängiger Zustand verstanden, wodurch die Einhaltung ihrer Verpflichtungen gegenüber dem Käufer ganz oder teilweise verhindert wird. Solche Umstände sind unter anderem Streiks, Aussperrungen, Arbeitskämpfe, Brand, Betriebsstörungen, Energiestörungen, Störungen in einem (Telekommunikations-)Netzwerk oder einer Verbindung oder genutzter Kommunikationssysteme und/oder die Nichtverfügbarkeit der Website, die Nichtlieferung oder die nicht rechtzeitige Lieferung von Zulieferern oder anderen beauftragten Dritten und das Fehlen einer behördlich zu erhaltenden Genehmigung.

 

14. Geistiges Eigentum

14.1.    Der Käufer erkennt ausdrücklich an, dass alle Rechte am geistigen Eigentum für dargestellte Informationen, Mitteilungen oder andere Äußerungen bezüglich der Produkte und/oder der Website bei ShowTex, ihren Zulieferern oder anderen Rechtsinhabern liegen.

14.2.    Unter Rechte am geistigen Eigentum werden Patent-, Urheber-, Marken-, Zeichnungs- und Modellrechte und/oder andere (geistige Eigentums-)Rechte verstanden, wie beispielsweise patentierbare(s) oder nicht patentierbare(s) technische(s) und/oder gewerbliche(s) Know-how, Verfahren und Konzepte.

14.3.    Es ist dem Käufer verboten, ohne vorherige schriftliche Zustimmung von ShowTex, ihren Zulieferern oder anderen Rechtsinhabern die in diesem Artikel beschriebenen Rechte am geistigen Eigentum zu nutzen und/oder zu ändern, wie beispielsweise die Vervielfältigung, es sei denn, dass es sich um eine reine Privatnutzung des Produkts handelt.

 

15. Aussetzung, Auflösung und Beendigung des Vertrags

15.1.    ShowTex ist berechtigt, diesen Vertrag per Einschreiben mit sofortiger Wirkung und von Rechts wegen aufzulösen, die Lieferung der Produkte zurückzuhalten und weitere Lieferung(en) auszusetzen, wenn:

  • der Käufer eine oder mehrere Pflichten aus diesem Vertrag nicht (rechtzeitig) erfüllt;
  • ShowTex nach Abschluss des Vertrags Umstände bekannt geworden sind, die guten Grund zur Annahme geben, dass der Käufer den Pflichten nicht nachkommen wird;
  • wenn der Käufer Konkurs anmeldet, Zahlungsaufschub beantragt, aufgelöst wird oder mit Gläubigern gerichtliche oder außergerichtliche Regelungen trifft;
  • Durch die Verzögerung seitens des Käufers von ShowTex nicht mehr verlangt werden kann, dass sie den Vertrag zu den ursprünglich vereinbarten Konditionen erfüllen wird.

Dies gilt unbeschadet der Rechte von ShowTex, Schadensersatz zu fordern.

15.2.    Wenn der Vertrag aufgelöst wird, sind die Forderungen von ShowTex gegenüber dem Käufer sofort fällig. Wenn ShowTex die Erfüllung der Pflichten aussetzt, behält sie weiterhin ihre Ansprüche, die sich aus dem Gesetz und aus dem Vertrag ergeben.

15.3.    Wenn ShowTex zur Aussetzung oder Auflösung übergeht, ist sie in keiner Weise zur Zahlung von Schadensersatz und Kosten verpflichtet, die dadurch auf irgendeine Weise entstehen.

15.4.    Wenn die Auflösung dem Käufer zuzurechnen ist, ist ShowTex berechtigt, Schadensersatz zu fordern, dazu gehören Kosten, die direkt oder indirekt dadurch entstehen.

15.5.    Wenn der Käufer seine sich aus dem Vertrag ergebenden Pflichten nicht erfüllt und diese Nichterfüllung eine Auflösung rechtfertigt, dann ist ShowTex berechtigt, den Vertrag mit sofortiger Wirkung aufzulösen, ohne dass ShowTex zur Leistung von Schadensersatz oder Entschädigung verpflichtet ist, während der Käufer hingegen wegen Nichterfüllung zu Schadensersatz oder Entschädigung verpflichtet ist.

15.6.    Wenn der Käufer eine aufgegebene Bestellung ganz oder teilweise storniert, werden die dafür bestellten oder fertiggestellten Waren zuzüglich eventueller Anlieferungs-, Abfuhr- und Ablieferungskosten davon und die für die Ausführung des Vertrags reservierte Arbeitszeit vollständig dem Käufer in Rechnung gestellt. Der vollständige Schaden, der ShowTex durch die Stornierung entsteht, wird vom Käufer mit einem Betrag von mindestens 70% des Rechnungsbetrags entschädigt.

 

16. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

16.1.    Auf alle Angebote und Vereinbarungen findet ausschließlich belgisches Recht Anwendung.

Die Anwendung des Wiener Übereinkommens über den internationalen Warenkauf wird ausdrücklich ausgeschlossen.

16.2.    Alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit oder aufgrund von Angeboten von ShowTex oder Verträgen, die mit ihr geschlossen worden sind, unterliegen der ausschließlichen Zuständigkeit der Gerichte im Gerichtsbezirk Antwerpen.

 

17. Schlussbestimmungen

17.1.    Ein Versäumnis oder ein Unterlassen einer der Parteien, die Bestimmungen oder Bedingungen dieses Vertrags  durchzusetzen oder einzuhalten, stellt keinen Verzicht auf solche Bestimmungen oder Bedingungen dar.

17.2.    Falls irgendeine Bestimmung dieser Allgemeinen Bedingungen ungesetzlich, nichtig oder aus irgendeinem anderen Grund nicht durchsetzbar sein sollte, gilt diese Bedingung als von den Allgemeinen Bedingungen getrennt. Die anderen Bedingungen bleiben unvermindert in Kraft. Diese Allgemeinen Bedingungen stellen den vollständigen Vertrag zwischen dem Käufer und ShowTex bezüglich des hierin aufgenommenen Vertragsgegenstands dar.